Portrait

Melanie Schmid

Geb. Dat.:        23.08.1992

Wohnort:         Aadorf

Beruf:
Projektingenieurin Maschinentechnik
(Arbeitspensum 100%)

Freizeit:
Mit 7 Jahren habe ich mit dem Geräteturnen begonnen. Seit dem Jahr 2012 habe ich jedoch mit dem aktiven Wettkampfsport aufgehört. Trotzdem leite ich einmal pro Woche eine Turngruppe in der GETU Balterswil. Auch beim RV Sirnach setze ich mich als Trainerin für unseren Nachwuchs ein.

Ich liebe es mich zu bewegen, egal in welcher Form. Im Winter bin ich gerne in den Bergen und fahre Snowboard. Auch gehe ich ganz gern mal joggen.

Meine restliche Freizeit verbringe ich gerne mit der Familie und mit Personen, die mir nahe stehen.

Kunstrad:
…ist einfach eine super Sportart! Die Mischung aus Körperbeherrschung, Eleganz, und Perfektion überzeugt mich einfach. Die Kreativität in der Kür und der nötige Teamgeist beim Mannschaftsfahren gefallen mir am besten.

Im Jahre 2003 setzte ich mich das erste Mal auf ein Kunstrad. Seit da kam ich nicht mehr los und meine Kunstradlaufbahn entwickelte sich von Jahr zu Jahr.

 

Jennifer Schmid

Geb. Dat.:        13.06.1994

Wohnort:         Eschlikon

Beruf:
Konstrukteurin
(Arbeitspensum 100%)

Freizeit:
In meiner Freizeit muss ich mich bewegen. Ich schwimme sehr gerne oder fahre auch ganz gerne mal mit einem „normalen“ Fahrrad. Im Winter verbringe ich die Zeit sehr gern in den Bergen um Snowboard zu fahren.

Im RV Sirnach bin ich als Nachwuchstrainerin tätig. Da ich sehr lange auch aktive Turnerin war, besuche ich noch regelmässig die GETU Balterswil und trainiere dort einige Turnerinnen.

Mir ist aber auch meine Familie sehr wichtig und Personen die mich immer unterstützen. Deswegen möchte ich auch mit diesen Personen so viel Zeit wie möglich verbringen.

Kunstrad:
Obwohl Kunstrad eine Randsportart ist, liebe ich sie. Viele wissen nicht einmal, was das genau ist, doch mir ist es inzwischen ans Herz gewachsen, vor allem meine drei Mädels. Ich finde wir vier ergänzen uns super und haben den nötigen Ehrgeiz. Die Freude, wenn wir an einem Wettkampf am Flächenrand stehen und warten bis wir unsere Kür zeigen dürfen, steigt von Mal zu Mal.

 

Céline Burlet

Geb. Dat.:        16.09.1994

Wohnort:         Aadorf

Beruf:
Operative Buyer Washroom Services
(Arbeitspensum 100%)

Freizeit:
Nebst dem Kunstradtraining gehe ich gerne in der Natur joggen oder spazieren und mache regelmässig Rumpf-Krafttraining. Ich entdecke gerne neue Städte und Länder, treffe mich oft mit Freunden oder unternehme was mit meiner Familie. Nebenbei engagiere ich mich in der Subkommission und im Medien-Team der Fachkommission für den Kunstradsport und wurde Anfang 2017 zur Vereinspräsidentin des RV-Sirnach gewählt.

Kunstrad:
…ist mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Seit 2004 besuche ich den RV-Sirnach und das Kunstrad ist seit daher ein wichtiger und grosser Teil meines Lebens. Angefangen habe ich mit Einrad und 1er Kunstrad. Doch das Mannschaftsfahren hat mich durch den Zusammenhalt mit meinen drei Mädels überzeugt.

 

Flavia Zuber

Geb. Dat.:        24.12.1995

Wohnort:        Aadorf

Beruf:
Laborantin mit Fachrichung Biologie, Forschung
(Arbeitspensum 100%)

Freizeit:
Meine Freizeit nutze ich am liebsten, um mit Familie und Freunden etwas zu unternehmen. Ich bin sehr gerne unterwegs und bereise, wenn es die Zeit zulässt, auch mal andere Länder. Natürlich ist das Kunstradfahren auch in meiner Freizeit ein Thema. Mit meinen Team-Kolleginnen trainiere ich unsere jüngsten Sportler und habe kürzlich das Amt als Aktuarin im RV Sirnach übernommen. Als Ausgleich zum Kunstradsport gehe ich immer wieder gerne eine kleine Runde joggen.

Kunstrad:
…ein Teil von meinem Leben. Da ich mich schon seit klein auf immer damit beschäftigt habe, kann ich mir mein Leben nur schlecht ohne Kunstrad vorstellen. Mein Ziel war schon immer einmal an der Weltspitze mitzufahren. Die Freude und Motivation steigt von Mal zu Mal. Ich freue mich auf eine schöne Zukunft mit meinen drei Mädels!